DIREKT-SUCHE

NEUE SUCHE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Wir schließen Verträge grundsätzlich nur unter alleiniger Geltung unserer Vertragsbedingungen und ausschließlich bei Geltung deutschen Rechts. Andere Bedingungen werden abgelehnt und sind nicht Vertragsbestandteil.
  2. Unsere Angebote sind freibleibend.
  3. Ein Vertrag über den oben genannten Gegenstand (Kaufsache) ist zustande gekommen, wenn vom Käfer eine Bestellung telefonisch, mit Fax, per Mail, oder in anderweitiger Absprache eingeht. Die Vertragsbedingungen sind auf unserer Internetseite, www.egcparts.de nachzulesen. Die Geschäftsbedingungen sind mit der Anforderung und Bezahlung der Rechnung vom Käufer angenommen.
  4. Die Verpflichtung zur Übergabe und Übereignung der Kaufsache entsteht für uns erst, ist der vereinbarte Kaufpreis einschließlich etwa vereinbarter Nebenleistungen vollständig bezahlt. Bei einer Zahlung über unsere genannten Geschäftskonten ist die dortige Gutschrift maßgeblich.
  5. Sämtliche Zahlungsansprüche sind mit Vertragsschluss fällig.
  6. Ein Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Ansprüche auf Minderung, Wandelung, Schadenersatz sind im Rahmen des gesetzlich zulässigen ausgeschlossen. Der Käufer weiß, dass der Kaufgegenstand gebraucht ist und hatte vor Vertragsabschluss die Möglichkeit zur Besichtigung und Prüfung. Er kauft wie gesehen und besichtigt.
  7. Lieferungen in EU-Länder mit UST-ID-Nr. sind „steuerfrei gemäß § 6 a UStG“, Lieferungen in nicht EU-Länder sind „steuerfreie Ausfuhrlieferungen gemäß § 6 UStG“.
  8. Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist ausschließlich Mühldorf am Inn. Dies gilt insbesondere auch für die internationale Zuständigkeit bei Verträgen mit Auslandsberührung. Die Anwendung etwa entgegenstehender zwingender Rechtsvorschriften bleibt von dieser Gerichtsstandsvereinbarung unberührt.
  9. Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit zwingend der Schriftform.
  10. Sollten Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sich eine Regelungslücke ergeben, berührt das die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung oder einer Regelungslücke tritt dasjenige gesetzlich zulässige, das dem wirtschaftlich Gewollten der Parteien am nächsten kommt.
  11. Rückgabe von gebrauchten Teilen oder Maschinen bedarf ausschließlich der Zustimmung des Verkäufers. Sollte einer Rückgabe zugestimmt werden, so werden grundsätzlich Gebühren von mindestens 25 % des Kaufpreises einbehalten.